FAQs

Warum bieten wir keine öffentlich geförderten Ausbildungen (z. B. durch JobCenter) an?

Wir legen besonderen Wert auf eine bestmögliche und professionelle Ausbildung unserer Teilnehmer.
Hierfür ist neben vielen anderen Details die Einstellung, das Interesse und die Motivation unserer Teilnehmer entscheidend.

Bei von der öffentlichen Hand geförderten Kursen anderer Schulen nehmen sehr häufig und überdurchschnittlich viele Teilnehmer an
Ausbildungen teil, mit denen sie sich weder identifizieren noch wirklich motiviert sind, diese mit bestmöglichem Erfolg zu absolvieren.
Dies liegt überwiegend an den Fördereinrichtungen wie z. B. JobCenter, Agentur für Arbeit etc. welche Teilnehmer zu Ausbildungen „nötigen“,
die weder die Einstellung zur Ausbildung noch überhaupt die charakterlichen, persönlichen und bildungstechnischen Voraussetzungen erfüllen.
Durch die Absolvierung einer Bildungsmaßnahme fällt der entsprechende Teilnehmer erst mal aus der Arbeitslosenstatistik heraus.

Wir als Ausbilder, Trainer und Dozenten haben viele Jahre neben unseren eigenen Ausbildungen auch für andere Ausbildungsträger ausgebildet und haben vielerlei die Erfahrung gemacht, dass die Einstellung und Motivation von Teilnehmern geringer ist, wenn die Ausbildungskosten gefördert werden und nicht selbst bezahlt werden müssen.

Insbesondere im Sicherheitsgewerbe, und noch viel mehr bei der Waffenausbildung wünschen wir uns hochmotivierte und engagierte Ausbildungsteilnehmer, welche alles für den erfolgreichen Abschluss der Ausbildung tun. Dies ist in aller Regel mehr bei Teilnehmern gegeben, welche für Ihre Aus – und Weiterbildung eigene finanzielle Mittel investieren.

Was bedeutet die Ausbildungsform "Blended Learning"?

Die Ausbildungsform „Blended Learning“ wird auch als kombinierte oder integrierte Ausbildungsform bezeichnet.

In dieser Ausbildungsform werden Dir theoretische Ausbildungsinhalte in aller Regel über das Internet vermittelt, wir nutzen hierfür „virtuelle Klassenzimmer“ (Virtual Classroom). Praktische Ausbildungsinhalte werden in Kombination zur internetbasierte Ausbildung dann in der Ausbildungsform „Face to Face“ in einem Hörsaal, oder bei Waffenausbildungen auf einem Schießstand vermittelt.
Für die Ausbildung in einem virtuellen Klassenzimmer (Virtual Classroom) muss von Dir keine Software heruntergeladen und installiert werden!

Die Ausbildung im virtuellen Klassenzimmer findet über das Internet live via Webcam, Mikrofon und Lautsprecher statt, und es ist hierdurch eine
natürliche Kommunikation wie in einem traditionellen Klassenraum möglich. Ausbildungsinhalte werden durch den Dozenten auf Deinen Bildschirm projiziert, vergleichbar mit einem Beamer in einem Klassenraum.

Vorteile dieser Ausbildungsform für Dich:

+ Keine Anreise zum Ausbildungsort und keine Parkplatzsuche (außer bei praktischen Ausbildungsabschnitten „Face to Face“) – eine wertvolle Zeitersparnis für Dich
+ Keine stickigen Hörsäle und Teilnehmer auf die Du Rücksicht nehmen musst
+ Du kannst an Orten Deiner Wahl an der Ausbildung teilnehmen, sofern dort eine stabile Internetverbindung vorhanden ist
(lerne am Strand, im Café oder im Park etc.)
+ Sichere und verschlüsselte Verbindung
+ Kein Softwaredownload und keine Installation auf Deinen Endgeräten notwendig
+ Gleiche Kommunikationsmöglichkeiten mit dem Ausbilder und anderen Teilnehmern wie in einem realen Hörsaal

Was bedeutet die Ausbildungsform "Face to Face"?

Die meisten Ausbildungen anderer Bildungsträger finden in dieser Ausbildungsform statt.

Alle theoretischen und/oder praktischen Lerninhalte werden in einem Hörsaal/Klassenraum ausgebildet, in aller Regel im
Frontalunterricht.
Die theoretischen Lerninhalte werden in aller Regel über eine Beamerpräsentation an die Wand projiziert, weitere Präsentationsmittel sind Wandtafel (in der Regel ein Whiteboard) und ein FlipChart.

In unseren Klassenräumen setzen wir bei dieser Ausbildungsform allerdings keine Beamer mehr ein, sondern LED Großbildschirme.

Nachteile dieser Ausbildungsform für Dich:

– Zeit – und Kosteninvestition in An – und Abreise
– eventuelle Zusatzkosten für Unterkunft (Hotel, Pension etc.) und Verpflegung
– eventuell Parkplatzsuche notwendig
– direkte Störeinflüsse durch andere Teilnehmer

Was bedeutet die Ausbildungsform "Virtual Classroom"?

Für diese Ausbildungsform eigenen sich ausschließlich theoretische Lerninhalte!

Diese Ausbildungsform darfst Du nicht mit sogenannten „Webinaren“ verwechseln. Bei „Webinaren“ wird zwar auch das Internet zur Lernstoffvermittlung genutzt, jedoch findet die Ausbildung für die Teilnehmer im Selbststudium ohne jegliche unmittelbare Kommunikationsmöglichkeit mit dem Ausbilder/Dozenten und/oder anderen Teilnehmern.

Die Ausbildung findet internetgestützt in einem virtuellen Klassenzimmer statt, die Kommunikation zwischen Dir, allen anderen Teilnehmern
und dem Ausbilder/Dozenten erfolgt in Echtzeit live über Webcam, Mikrofon und Lautsprecher. Die Kommunikation ist somit wie in einem realen Klassenzimmer/Hörsaal möglich.
Für die Ausbildung in einem virtuellen Klassenzimmer (Virtual Classroom) muss von Dir keine Software heruntergeladen und installiert werden!

Auf dem Bildschirm siehtst Du neben den Webcambildern des Ausbilders/Dozenten und aller anderen Teilnehmer auch die Lerninhalte, die vom Dozenten in Form von PowerPoint Präsentationen oder auch Videos projiziert und eingespielt werden können.

Vorteile dieser Ausbildungsform für Dich:

+ Keine Anreise zum Ausbildungsort und keine Parkplatzsuche – eine wertvolle Zeitersparnis für Dich
+ Keine stickigen Hörsäle und Teilnehmer auf die Du Rücksicht nehmen musst
+ Du kannst an Orten Deiner Wahl an der Ausbildung teilnehmen, sofern dort eine stabile Internetverbindung vorhanden ist
(lerne am Strand, im Café oder im Park etc.)
+ Sichere und verschlüsselte Verbindung
+ Kein Softwaredownload und keine Installation auf Deinen Endgeräten notwendig
+ Gleiche Kommunikationsmöglichkeiten mit dem Ausbilder und anderen Teilnehmern wie in einem realen Hörsaal

Erhalte ich ein Zertifikat oder eine Teilnahmebescheinigung?

Ja, nach Abschluss jeder bei uns besuchten Ausbildung erhälst Du ein Teilnahmezertifikat, auch wenn die Prüfung nicht von uns abgenommen wird (IHK – Prüfungen). Von der IHK erhälst Du nach bestandener Prüfung ein weiteres Zertifikat.

Aus den von uns erteilten Zertifikaten geht auch hervor, welche Ausbildungsinhalte wir Dir vermittelt haben.

Bei erfolgreichem Abschluss der Waffensachkundeprüfung erhälst Du von uns ein Zeugnis, welches im gesamten Geltungsbereich des Deutschen Waffengesetzes (WaffG) gültig und staatlich anerkannt ist.

Welche Bezahlungsmöglichkeiten bieten wir an?

Die Kursgebühren kannst Du per Banküberweisung oder über Paypal bezahlen.

Bei Bezahlung über Paypal wirst Du im Laufe des Buchungsverfahren im Kurs – Shop auf eine verschlüsselte Seite von Paypal zu Deinem Paypal Account weitergeleitet.

Bei Bezahlung per Banküberweisung erhält Du im Laufe des Buchungsverfahren im Kurs – Shop die Kontoverbindung genannt, auf welche Du dann die Kursgebühr überweisen mußt. Bitte beachte, dass Dein gebuchter Kursplatz erst nach vollständigem Eingang der Kursgebühr verbindlich gesichert ist.

Ich komme von weiter her und benötige eine Unterkunft zur Teilnahme an einem Kurs. Sind diese Unterkunftskosten in der Kursgebühr enthalten?

Nein, Kosten für Unterkunft und / oder Verpflegung sind in den Kursgebühren nicht enthalten.
Bei der Organisation einer Unterkunft helfen wir Dir auf Anfrage natürlich gerne weiter.

© SWS - Sicherheits - und Waffenschule, 2020 All rights reserved
X